Von 2008 bis 2010 habe ich eine Radiosendung auf TIDE 96.0 produziert und moderiert. Dabei handelte es sich um die wöchentliche Livesendung "Sal y Pimienta" im Rahmen der "Onda Latina", die es meines Wissens immer noch gibt. Sal y Pimienta wurde ausgestrahlt donnerstags von 10 bis 12 Uhr. Es gab regional und thematisch passende Musik und politische Informationen zum Beispiel zur Korruptionsbekämpfung und Armutslage Lateinamerikas und zur gesellschaftspolitischen Bewegung "Sozialismus des 21. Jahrhunderts" unter anderen propagiert von Hugo Chavez, dem verstorbenen Präsidenten Venezuelas. Eine für mich persönlich sehr besondere Sendung war die, in der ich einen Menschen aus Mexico im Studio zu Gast hatte, der über seine Erfahrungen als Folteropfer im Zusammenhang mit dem mexikanischen Drogenkrieg berichtete. Übernommen hatte ich die Sendung von Adrian Calo. Die redaktionelle Arbeit zur Sendung hat mir immer sehr viel Freude bereitet. Aus familiären bzw. beruflichen Gründen habe ich 2010 aufgehört mit "Salz und Pfeffer"! Das Foto zeigt das damalige Studio von Tide 96.0. Hörbeispiele hierzu gibt es leider aktuell nicht.